Wir sind MiGlobe

Augusto Saico Baldé

Augusto Saico Baldé - (c) Stefan Flach

Augusto Saico Baldé

Wohnort:

Bonn

Sprachkenntnisse:

Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Fula und Kreolisch

Qualifikationen:

Diplom Volkswirt

Schwerpunkte:

noch abzustimmen

Für MiGlobe bringe ich mit:

Saico Baldé hat im Rahmen von MiGlobe in den letzten zwei Jahren 17 kommunale Dialogforen begleitet, darunter im Kreis Lippe sowie in den Kommunen Dinslaken, Lünen, Solingen, Delbrück, Munster und Aachen. Außerdem berät er bei Fragen zur Verankerung des Nachhaltigkeit Managements z.B. im Bereich Fairer Handel und Faire Beschaffung und bietet Unterstützung bei der Vernetzung von Akteuren und der Einbeziehung von Migrantinnen und Migranten auf lokaler Ebene. Auch beim Aufbau kommunaler Nord-Süd Partnerschaften in den Bereichen Klimamanagement, Bürgerhaushalt und nachhaltige Stadtentwicklung ist er gerne behilflich. In seiner Arbeit geht es ihm stets darum, für die Ziele der Agenda 2030 zu sensibilisieren.

Herr Baldé engagiert sich außerdem in verschiedenen Gruppen und Hilfsorganisationen und hat mehrere kulturelle Veranstaltungen zur Einbindung von Geflüchteten initiiert. Die Stadt ehrte ihn für sein Engagement mit dem Integrationspreis der Stadt Bonn.

Relevante berufliche Stationen:

  • Studium der Volkswirtschaft an der Don Universität in Rostow, Russland. Abschluss: Diplom als Volkswirt

Mitgliedschaft und Ehrenamtliches Engagement:

  • Gründungsmitglied des Deutsch-Afrikanischen Zentrums e.V. (DAZ) in Bonn
  • Mitglied im Integrationsrat der Stadt Bonn (Kulturausschuss) für vier Jahre
  • Initiator des Africa-Day in Bonn
  • Leitung von Projektwochen zur interkulturellen Öffnung sowie zu Umweltthemen an Schulen und Jugendzentren

« zurück zur Übersicht