Interkulturelle Öffnung

Was bedeutet eine interkulturelle Öffnung?

Unter Interkulturelle Öffnung verstehen wir, dass ein Veränderungsprozess in Gang gesetzt wird, um die vorhandenen Strukturen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zugunsten der veränderten Anforderungen einer multikulturellen Gesellschaft weiterzuentwickeln. Das heißt, dass in der kommunalen Entwicklungspolitik Perspektiven von Menschen mit und ohne Migrationsbiographie berücksichtigt sind und sichtbar werden – unabhängig von ihrer kulturellen Prägung, Herkunft, religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung.
Doch was hat Ihre Stadt oder Kommune davon, wenn sie ihre kommunale Entwicklungspolitik interkulturell öffnet? Diese Frage stellen Sie sich vielleicht, wenn Sie überlegen, welchen Nutzen eine Zusammenarbeit mit MiGlobe für Sie haben könnte.

Warum eine interkulturelle Öffnung der kommunalen Entwicklungspolitik?

Eine interkulturelle Öffnung kommunaler Entwicklungspolitik befruchtet sowohl die Integrationsarbeit als auch die kommunale Entwicklungspolitik. Durch diese Öffnung erweitern Sie als Kommune Ihre Akteurskreise und binden sie in entwicklungspolitische Prozesse ein. Das sorgt integrationspolitisch für eine positive Wirkung, wenn sich Migrantinnen und Migranten in den entwicklungspolitischen Szenen einer Stadt willkommen und wertgeschätzt fühlen. Gleichzeitig erweitert sich der Kreis der Aktiven in Ihrer Stadt, neue Verbindungen können entstehen und sich gegenseitig befruchten. Die Beraterinnen und Berater von MiGlobe können Ihnen dabei helfen, unterschiedliche migrantische Kreise zu erreichen. Die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDGs) sind politische Zielsetzungen, die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung dienen sollen – auf sozialer, ökologischer und ökonomischer Ebene. Sie bilden den Rahmen und bieten viele Handlungsfelder für die IKÖ. Je mehr Menschen gemeinsam die Erreichung der SDGs verfolgen, desto wahrscheinlicher können Änderungen in Gang gesetzt werden. Was können Sie in Ihrer Kommune gemeinsam mit MiGlobe anstoßen? Loten Sie die Optionen in einem Dialogforum aus.